Diese Website verwendet Cookies, damit wir unsere Angebote besser auf Sie abstimmen können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen dazu finden Sie unter Datenschutzhinweise.
OK

Die Goldenen Teeregeln

Mit den folgenden Zubereitungstipps gelingt Ihnen garantiert höchster Teegenuss.

Lernen Sie vom Kenner!

TEEKANNE - Teeregeln - Teataster Jörg Sakulowski

Ein Tipp von Jörg Sakulowski, Chef-Tea Taster bei TEEKANNE:

„Erst durch die richtige Zubereitung wird Teetrinken zum Genuss! Echte Teekenner befolgen daher die Goldenen Teeregeln.“

  1. Verwenden Sie nur bekannte Markentees. Sie werden garantiert aus hochwertigen Teesorten hergestellt.
  2. Verwenden Sie, wenn möglich, Ihr heimisches Wasser wie es aus der Leitung kommt, weil Sie dessen Geschmack kennen und es als "neutral" empfinden. Anderenfalls verwenden Sie ein natürliches Mineralwasser mit möglichst geringem Eigengeschmack, z.B. Volvic oder andere. Schwarztee muss grundsätzlich mit sprudelnd kochendem Wasser aufgebrüht werden.
  3. Lassen Sie stark chlorhaltiges Wasser mindestens 2-3 Minuten sprudelnd kochen, damit sich Kalk absetzen und Chlor entweichen kann. Kochen Sie das Wasser aber nicht "tot".
  4. Die Teekanne mit heißem Wasser ausspülen und vorwärmen.
  5. Tee schmeckt besser, wenn er kräftig zubereitet wird. Geben Sie deshalb lieber einen Beutel oder Teelöffel mehr in die Kanne. Servieren Sie zum Tee je nach Geschmack Zucker oder Kandis und Milch oder Sahne (keine Dosenmilch) oder Zitrone.
TEEKANNE - Teeregeln - Die Teeregeln

Zubereitungstipps Schwarzer Tee

  1. Gießen Sie den Tee mit kochend heißem Wasser auf und lassen Sie ihn in der Regel ca. 4 Minuten ziehen.
  2. Soll der Tee anregend und belebend wirken, verwenden Sie etwas mehr Tee und lassen Sie ihn nur ca. 2-3 Minuten ziehen.
  3. Soll der Tee beruhigend und entspannend wirken, lassen Sie ihn etwas länger, jedoch nicht mehr als 5 Minuten ziehen.
TEEKANNE - Teeregeln - Schwarzer Tee

Zubereitungstipps Grüner Tee

Grüner Tee kann auf drei verschiedene Art und Weisen zubereitet werden, die insbesondere den Gerbstoff-Gehalt des Tee regulieren. Probieren Sie aus, welche Ihnen am meisten zusagt:

  1. Tee mit sprudelnd kochendem Wasser aufgießen. Nach 5 Minuten ist das Getränk am gehaltvollsten.
  2. Für einen besonders milden Grüntee-Genuss das aufkochende Wasser ca. 1-2 Minuten abkühlen lassen – jedoch nicht unter 80°C, bevor Sie den Tee aufgießen und 3 Minuten ziehen lassen.
  3. Wasser aufkochen, den Tee kurz überbrühen und den ersten Aufguss wegschütten. Dann den Tee ein zweites Mal aufgießen und 2-3 Minuten ziehen lassen.
TEEKANNE - Teeregeln - Grüner Tee

Zubereitungstipps Kräuter- und Früchtetee

  1. Gießen Sie den Teebeutel mit sprudelnd kochendem Wasser auf und lassen Sie ihn mindestens 5-8 Minuten ziehen. Nur so erhalten Sie ein sicheres Lebensmittel!
  2. Um das beste Aroma des Tees zu genießen, sollte der Tee nach Zubereitung umgehend verzehrt werden oder nur für kurze Zeit auf einem Stövchen bei ca. 65°C warmgehalten werden.
  3. Möchten Sie Ihren Tee kühl genießen, sollte er nach der Zubereitung – gemäß Punkt 1 – im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 24 Stunden verzehrt werden.
TEEKANNE - Teeregeln - Kräuter und Früchte

Zubereitungstipps Rooibostee

  1. Gießen Sie den Teebeutel mit sprudelnd kochendem Wasser auf und lassen Sie ihn mindestens 5-8 Minuten ziehen. Nur so erhalten Sie ein sicheres Lebensmittel!
  2. Um das beste Aroma des Tees zu genießen, sollte der Tee nach Zubereitung umgehend verzehrt oder nur für kurze Zeit auf einem Stövchen bei ca. 65°C warmgehalten werden.
  3. Möchten Sie Ihren Tee kühl genießen, sollte er nach der Zubereitung – gemäß Punkt 1 – im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 24 Stunden verzehrt werden.
TEEKANNE - Teeregeln - Rooibostee