Lifestyle

Was ist Fairtrade-Tee?

Die Bezeichnung „Fairtrade-Tee“ bezieht sich auf das Fairtrade-Siegel. Dieses kennzeichnet Waren, die aus einem fairen Handel stammen und deren Herstellung im Rahmen bestimmter sozialer, ökologischer und ökonomischer Kriterien stattfindet. So trägt beispielsweise unser fair gehandelter Grüner Tee das Fairtrade-Siegel, da der Blatt-Tee den Standards, die von Fairtrade international entwickelt werden, gerecht wird. Doch was genau hat es damit auf sich? Wer darf seinen Tee als Fairtrade betiteln? Und wie weit reicht Fairtrade bei Tee? Wir von TEEKANNE erklären es Dir. Also schnappe Dir eine heiße Tasse mit Deinem Fairtrade-Tee und genieße die kleine Tour.

Was darf als Fairtrade-Tee bezeichnet werden?

Auf der ganzen Welt wird nur Wasser häufiger getrunken als Tee. Umso wichtiger ist ein genauer Blick auf die Herstellung des Heißgetränks. Produktübergreifend nimmt hier das Fairtrade-Siegel eine anerkannte Rolle ein. Der Standard, der hinter dem Siegel steckt, achtet auf die Einhaltung verschiedener Kriterien für Fairtrade-Tee, die in drei Kategorien unterteilt werden können:

  1. Soziales: Stärkung von Kleinbauern und Kleinbäuerinnen sowie Arbeiter:innen, beispielsweise durch Förderung von demokratischer und gewerkschaftlicher Organisation, geregelte Arbeitsbedingungen, Verbot von Diskriminierung und ausbeuterischer Kinderarbeit.
  2. Ökonomisches: stabile Mindestpreise und Unterstützung sozialer, ökologischer und ökonomischer Projekte durch die zusätzliche Fairtrade-Prämie, Vorfinanzierung und langfristige Verträge.
  3. Ökologisches: Ressourcenschonender Anbau mit besonderem Blick auf die Menschen. Verbot gefährlicher Pestizide, kein gentechnisch verändertes Saatgut, Schutz natürlicher Ressourcen und Förderung des Bio-Anbaus durch den Bio-Aufschlag.

Diese Kategorien sorgen dafür, dass mit jeder gekauften Packung Fairtrade-Tee Kleinbauerfamilien, die ihre eigenen Felder bewirtschaften, sowie Teepflückerinnen und Teepflücker auf Plantagen unterstützt werden. Wenn Du also einen BIO-Tee mit Fairtrade-Siegel kaufst, können Kleinbauerfamilien besser mit dem Preisdruck und der Produktqualität großer Teegärten mithalten. Außerdem bekommen Arbeitskräfte auf den Feldern des Fairtrade-Tees finanzielle Unterstützung, um ihre Grundbedürfnisse zu decken.

Die Bedingungen während der Arbeit werden beim Fairtrade-Tee genau definiert, sodass Arbeitszeiten, Schutzkleidung, Sanitäranlagen und vieles mehr gewährleistet werden. Zuletzt ist die Ökologie ein gewichtiger Faktor, denn Boden- und Wasserschutz, Verbote gefährlicher Pestizide und Abfallmanagement dienen letztlich neben dem Planeten auch den Menschen, die auf ihm leben. So profitierst Du langfristig ebenso vom Fairtrade-Tee wie die Menschen vor Ort.

Fairtrade-Tee mit TEEKANNE

Für TEEKANNE spielt das Thema Nachhaltigkeit und Fairness eine große Rolle. Wenn Du also wieder Lust auf Tee verspürst, dann schaue Dich in unserem TEEKANNE Tee-Shop um. Vom schwarzen Tee English Breakfast bis hin zu unserer indischen Teemischung bieten wir Dir eine große Auswahl an. Achte bei Deinem BIO-Tee aufs Fairtrade-Siegel und helfe den Menschen vor Ort.

 

Unsere Empfehlungen

**Der Rabatt in Höhe von 10% gilt ausschließlich auf ausgewählte Beutelprodukte im Großformat. Die Anzahl der Einzelpackungen im Großformat variiert pro Produkt. Für weitere Informationen siehe jeweilige Produktdetailseite.

dhl.svg
GOGREEN_Black_RGB-9999x60.jpg
DELO-5685_Logo-Best-Managed-Companies_Logo_rgb-9999x60.png
FC-KW_Logo_03_2022-4-9999x60.png
paypal.svg
amazon-9999x60.png
mastercard.svg
MainVisaWhite-9999x60.png
rechnung.svg